DE | EN
logo
Ify Biyya liegt 250 km von der Hauptstadt entfernt.
© EDA-E
© EDA-E

BIBi Äthiopien

Bau einer Brücke in Ifa Biyya

Eckdaten:

Projektgebiet: Ifa Biyya, Oromia National Regional State
Zielgruppe: SchülerInnen und BewohnerInnen der Region
Zeitraum: 04/2017 – 08/2019
Projektvolumen: ca. 30.000 € (geschätzt)
Projektstatus: Erkundungsphase

Ausgangssituation

250 km nordwestlich von Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens, befindet sich das Bergdorf Ifa Biyya. Es bietet für seine Umgebung wichtige Infrastruktur wie den Marktplatz, ein Krankenhaus und eine Kirche. Die Schule und ein Teil des Dorfes sind jedoch durch ein Flussbett von den restlichen Einrichtungen und der Hauptstraße getrennt.

Das Flussbett wird derzeit von einer behelfsmäßigen und unsicheren Brücke aus Rundhölzern und Brettern überspannt, die jedoch den Wasserfluten in der Regenzeit meist nicht standhält und jährlich erneuert werden muss. Die lichte Höhe beträgt ca. 4,50 m. Die Brücke hat kein Geländer und bei Regen wird die Oberfläche rutschig, wodurch die Gefahr eines Absturzes steigt. Stürzt ein Schulkind oder ein/e DorfbewohnerIn beim Überqueren, kann das lebensgefährliche Folgen haben.

Projektziele und Aktivitäten

Vor diesem Hintergrund ist die Errichtung einer sicheren und dauerhaften Brücke geplant. Sie soll auch bei Hochwasserführung des Flusses eine sichere Verbindung zum Dorf, vor allem für die Schulkinder, schaffen. Auch für Transportkarren und Tiere soll die Brücke nutzbar gemacht und dementsprechend dimensioniert werden.

Gemeinsam mit unserem Projektpartner vor Ort, der Organisation „Environmentalists Development Association – Ethiopia“ (EDA-E), überprüft die Regionalgruppe Graz derzeit die Rahmenbedingungen für den Bau einer Brücke. In dieser ersten Projektphase müssen unter anderem die Bodenverhältnisse vor Ort untersucht werden. Die Ergebnisse sind für den Entwurf der Brücke maßgebend und Voraussetzung für die anschließende Planungsphase. Während der Umsetzung wird das Projektteam gemeinsam mit der Organisation EDA-E und lokalen Firmen den Bau realisieren und sich um die fachgerechte Ausführung kümmern.

Kontakt

Ingenieure ohne Grenzen Austria
Regionalgruppe Graz

Ansprechperson: DI Tim Lüking
E-Mail: bibi.ethiopia@iog-austria.at

Projektdatenblatt

Projektdatenblatt BIBi Äthiopien

Projektpartner

Environmentalists Development
Association – Ethiopia
www.eda-e.org

Spendeninformation

Verwendungszweck: IOGA-ETH-02
Bank: Unicredit Bank Austria
IBAN/BIC: AT57 1200 0100 1370 5974 / BKAUATWW